Die Standortanalyse

Wir prüfen anhand verschiedener Kriterien, ob sich mögliche Flächen als Standorte für Windkraftanlagen eignen. Der erste Schritt einer Analyse ist die Untersuchung des Standortes anhand des entsprechenden Windatlas. Zeigt sich, dass der Standort für Windkraftanlagen interessant ist, gibt eine Begehung vor Ort Aufschluss über die konkreten Gegebenheiten:

 

  • Wie hoch liegt der Standort?
  • Wie exponiert ist die Lage?
  • Wird die Windeinströmung durch Geländeformen beeinflusst?
  • Wie groß ist der Abstand der Windkraftanlage zur nächsten Bebauung?

 

Weiterhin wird der bestehende Flächennutzungsplan eingesehen und von Anfang an das Gespräch mit eventuellen Pachtvertragspartnern gesucht. Auch die Möglichkeiten der verkehrstechnischen Erschließung und der nächstmögliche Einspeisepunkt ins Stromnetz werden bei der Standortanalyse berücksichtigt.

Aktuelles

Die nächste Legislaturperiode wird klimapolitisch entscheidend werden um die Ziele...
» mehr

Klimaschutz und Wertschöpfung vor Ort: Gemeinde Hemmersheim stimmt Antrag zur...
» mehr

Der Verein „Klimaschutz - Bayerns Zukunft e.V.“ führt derzeit eine...
» mehr